Please enable JS

Aktuelles

Aktive Verantwortung für Kinder als Partner des Suppenschulenballs 2017

25.01.2017

Am 4. Februar findet der 66. Suppenschulenball in der Stadthalle am Schloss Aschaffenburg statt. Erwartet werden rund 1.200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. agilimo unterstützt die Veranstaltung als Partner. Die Einnahmen des Wohltätigkeitsballs dienen neben Spenden zur Finanzierung der Kindertagesstätte Suppenschule.

Die Suppenschule ist die älteste karitative Einrichtung der Stadt Aschaffenburg und einer der ältesten Kindergärten Deutschlands in privater Trägerschaft. Was als kostenfreie Betreuung bedürftiger Kinder begann, ist heue eine staatlich anerkannte Kindertagesstätte mit 75 Kindergarten- und zwölf Krippenplätzen. Sie versteht sich als internationales Haus mit christlicher Grundhaltung und dem hohen Anspruch, ihren Kindern aus vielen Kulturkreisen die bestmöglich Betreuung und Frühförderung zu vermitteln.

Der Vorstand des Vereins ist stets um die Rahmenbedingungen wie Räumlichkeiten, Ausstattung und pädagogisches Personal bemüht. Vor allem aber um die Finanzierung der Einrichtung durch Spenden, da Fördermittel und staatliche Zuschüsse nicht die Betriebskosten eines Kindergartenjahres abdecken.

Die Finanzierung erfolgt hauptsächlich durch Spenden und Einnahmen aus dem "Ball der Suppenschule", der jährlich im in der Aschaffenburger Stadthalle stattfindet. Der Wohltätigkeitsball wurde zur Existenzsicherung des Kindergartens 1952 ins Leben gerufen. Seitdem tanzen und spenden die Ballgäste die zu Gunsten der Suppenschule. Seit dem 41. Ball 1992 wird der Suppenschulball in der Stadthalle am Schloss veranstaltet.

Mehr Information unter: www.suppenschule.com