Please enable JS

Enterprise Mobility

Enterprise Mobility Lösungen

Enterprise Mobility beschreibt alle Systeme rund um Sicherheit von Unternehmensdaten, die außerhalb des Unternehmens verwendet werden.

Da immer Zugriffe auf Unternehmensdaten von außen erfolgen und diese Daten unterwegs genutzt, bearbeitet und gespeichert werden, bekommt die Frage der Sicherheit dieser Daten eine immer zentralere Bedeutung. Man unterscheidet dabei Daten in drei Kategorien:

Data in Transit: Daten die entweder über öffentliche oder unsicher Netze ausgetauscht werden, z.B. das Internet, oder aber innerhalb von Firmennetzwerken (LAN)

Data in Use: Aktive Daten, die sich in einem nicht-permanenten digitalen Status befinden, der in Arbeits- oder Zwischenspeichern vorgehalten wird (RAM, CPU Cache, etc.)

Data at Rest: Inaktive Daten, die physikalisch beliebiger digitaler Form gespeichert werden, z.B. Datenbanken, Archive, Festplatten, mobile Geräte, etc.

Wachsender Sicherheitsbedarf  für Systeme und Daten verlangt jedoch gleichzeitig nach Lösungen, wie Sicherheitsmaßnahmen für die Nutzer akzeptabel bleiben und die Produktivität und Leistungsbereitschaft der Anwender nicht gehemmt wird.

In extremen Fällen, etwa bei einem übermäßig gesperrten Smartphone, wurde beobachtet, dass Daten dann in die sogenannte „Schatten IT“ abgleiten – also informationstechnische Systeme und -Prozesse, die in den Fachabteilungen eines Unternehmens neben der offiziellen IT-Infrastruktur und ohne das Wissen des IT-Bereichs angesiedelt sind.